Nicht nur im Einsatz fürs Leben laufen

Fire Fighter Run am 1.09.2019 in Solingen

Am 1. September findet in Solingen im Rahmen einer bestehenden Laufveranstaltung (13. Miss Zöpfchen Lauf) erstmalig ein Fire Fighter Run über die Distanz von 5 km zur Unterstützung der Deutschen Knochenmarkspenderdatei statt.

Du kennst das Motto der DKMS „Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein“?

Die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) ist eine gemeinnützige Einrichtung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Heilungschancen von an Blutkrebs erkrankten Menschen zu verbessern. Alle 15 Minuten erhält ein Patient in Deutschland die Diagnose Blutkrebs. In den meisten Fällen benötigen diese Patienten eine Stammzellspende eines Gesunden, um überhaupt eine Heilungschance zu haben. Die DKMS hat eine Spenderdatei aufgebaut, um möglichst viele potentielle Knochenmark- oder Stammzellspender zu gewinnen. Je höher die Anzahl der möglichen Spender ist, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Erkrankter einen passenden Spender findet. Zurzeit findet jeder zehnte Patient keinen passenden Spender. Jeder Gesunde zwischen 17 und 55Jahren kann sich als potentieller Spender registrieren lassen. Diese Registrierung erfolgt über die genetische Analyse des Mundschleimhautabstrichs.

Du unterstützt mit deinem Start aktiv die DKMS

Im Rahmen des Miss Zöpfchen Laufs gehst du (Berufsfeuerwehr, Freiwillige Feuerwehr, Werkfeuerwehr) oder ihr um 14:00 Uhr in Laufbekleidung oder wie wir uns in den Medien präsentieren, in voller Montur, also in Schutzkleidung, bestehend aus Einsatzhose, Einsatzjacke mit Helm und Handschuhen und nach eigenem Ermessen mit Atemschutzgerät (PA) an den Start.

Zum Wohl deiner Füße und Gelenke lässt du die Stiefel in der Wache und läufst wie gewohnt in Laufschuhen.

Dir ist freigestellt, ob du das Atemschutzgerät (selbst mitgebracht) auf der Laufstrecke trägst (jedoch ohne Atemanschluss). Mit dem PA erhältst du beim Finishen die Anerkennung für die Ausdauerdisziplin des deutschen Feuerwehr Fitnessabzeichen. Wenn du mit dem PA laufen möchtest, sprich bitte mit deinem Arzt darüber und lass dir eine Bescheinigung geben. Dann hast du für dich die Sicherheit, dass die Belastung für dich auch in Ordnung ist und wir als Veranstalter brauchen uns keine Sorgen zu machen.

Sportlich ist das Laufen in der Feuerwehrschutzkleidung schon eine außergewöhnliche Belastung für dich, da die Schutzkleidung so konstruiert ist, dass Wärme und Wasserdampf nicht oder nur sehr schwer nach innen gelangt. Das bedeutet aber auch, dass die durch die hohe körperliche Arbeit und Muskeltätigkeit entstehende Wärme und Feuchtigkeit (Schweiß) beim Laufen nicht nach außen abgeführt werden kann, zumindest nicht so schnell. Der Wärmeaustausch beim Laufen findet nicht, wie du es gewohnt bist, statt und so kommt es bei den 5 Km bereits zu einer deutlich höheren körperlichen Belastung.

Du weißt, wie sich das Atemschutzgerät mit seinen ca. 10 kg anfühlt und das stellt neben der zusätzlichen Gewichtslast eine außerordentliche Belastung für deinen Stützapparat und die Wirbelsäule dar.

Schätz dich bitte selber ein.

Im Zuge der Selbsteinschätzung erwarten wir von dir ein verantwortungsvolle Eigendiagnose bei der Auswahl der Laufausstattung.

Insofern sind drei Varianten für dich möglich:

  1. übliche Laufbekleidung
  2. wie 1. jedoch zusätzlich Schutzbekleidung bestehend aus Einsatzhose, Einsatzjacke, Helm und Handschuhe
  3. wie 2. jedoch mit Atemschutzgerät (ohne Maske)

Die Varianten 2 oder 3 sollten von dir nur gewählt werden, wenn du über eine entsprechende Fitness verfügst und auch sowohl im Bereich der Grundlagenausdauer wie auch im Bereich der Athletik trainiert bist.

Leider kommt es immer wieder vor, dass im Zuge der Selbstüberschätzung kreislaufbedingte Probleme auftreten, deshalb einige Tipps an dich:

  • weniger ist mehr
  • zwischendurch gerne mal gehen
  • Trinken nicht vergessen

Wir wünschen dir eine tolle, verletzungsfreie und erlebnisreiche Laufveranstaltung unter Gleichgesinnten mit dem Ziel auch außerhalb des Einsatzes fürs Leben zu Laufen.

Anmelden kannst du dich bzw. ihr unter www.miss-zoepfchen-lauf.de

Wenn du fragen hast, so kannst du dich gerne unter info@miss-zoepfchen-lauf.de an uns wenden.

Michael Armbrüster
Orgateam
Lebensläufer Bergisch Land